Hülsenfrüchte sind Kraftpakete ( Bliesgauwrap, Linsensalat )

Hülsenfrüchte sind Kraftpakete -Eiweißgehalt ist herausragend

(aid) – Linsensuppe oder Erbspüree waren lange Zeit als Arme-Leute-Essen verpönt. Doch das ist mittlerweile Vergangenheit. Ein ständig wachsendes Produktsortiment, neue Zubereitungsformen und raffinierte Rezepte haben Linsen, Erbsen und allen anderen Hülsenfrüchten den Weg in Haushalte und Gastronomie geebnet. Die gesundheitlichen Werte der Hülsenfrüchte haben dabei vielfach die Türöffner gespielt.

Die mehr oder weniger kleinen in einer Hülse gereiften Pflanzensamen sind wahre Kraftpakete. Sie versorgen den Körper mit reichlich Kohlenhydraten, wertvollen Ballast- und Mineralstoffen, sowie Vitaminen, allen voran B-Vitaminen. Herausragend ist allerdings der Eiweißgehalt der Hülsenfrüchte: In getrocknetem Zustand beträgt der Proteingehalt zwischen 20 und 35 Prozent. In verzehrfertigen Bohnen, Erbsen und Linsen liegt er immerhin noch bei fünf bis zehn Prozent. Das macht sie besonders für Vegetarier zu wichtigen Bausteinen in der täglichen Ernährung. Zwar lässt sich der Proteinbedarf nicht ausschließlich durch Hülsenfrüchte abdecken, da diese nicht alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Doch in Kombination beispielsweise mit Getreide lässt sich dieser kleine Nachteil leicht beheben.

 

Eva Neumann, www.aid.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0